Die Utsurimono Familie besteht aus zweifarbigen Koi – Karpfen.  Hierzu zählen die Koiarten Shiro Utsuri, Hi Utsuri und Ki Utsuri. Aufgrund der hohen Beliebtheit des Shiro Utsuri werden den Vertretern dieser Koi Varietät mittlerweile eine ähnliche Bedeutsamkeit wie den Go Sanke Varietäten zugesprochen.

Alle Preise inkl. 16% MwSt.

Warum eigentlich Utsurimono – die Bedeutung des Namens

Der Name bedeutet abgeleitet übersetzt so viel wie Wechsel. Dies spielt auf die Entwicklung des Sumi (schwarze Farbe) an, das sich durch das Altern und die Umweltbedingungen in einem ständigem Wechsel befindet.

Auf was sollte ich beim Kauf und der Bewertung von Utsurimono Koi achten

Wie immer steht bei der Bewertung eines Nishikigoi die Körperform im Mittelpunkt. Daneben ist die Hautqualität des Tieres von großer Wichtigkeit. Diese Punkte gilt es immer zu beachten, wenn Du einen Koi kaufen möchtest.

Gerade die Sumi Qualität ist von besonderer Bedeutung. Das Schwarz sollte einen hohen Glanz und eine hohe Dichte aufweisen. Hinsichtlich der Abgrenzungen zwischen den beiden Farben gilt das Geschriebene zum Kohaku. Kiwa und Sashi sollte scharf abgegrenzt sein.

Züchter

Bekannter Züchter der Shiro Utsuri ist vor allem Omosako. Seine Nishikigoi zeichnet eine hohe Hautqualität aus. Auch Kaneko widmet sich dieser Varietät. Aus den Dainichi Showa Verpaarungen werden regelmäßig sehr hochwertige Shiro Utsuri und Hi Utsuri ausselektiert, die auch über den exzellenten Körperbau der Dainichi Muscle Koi verfügen und enormes Wachstumspotenzial haben.

Berühmt für die Zucht von Hi Utsuri ist Shinoda, der sich daneben auf die Zucht von Doits Arten spezialisiert hat.

0